Donnerstag, 17. November 2011

Heißer Kakao & süße Makronen

Die Tage werden kürzer und kälter und man macht es sich abends gerne auf dem Sofa bequem. Hier kann ich nur jedem heißen Kakao empfehlen und als süßes Schmankerl Kokosmakronen. Einfach nur lecker!


Montag, 14. November 2011

Buchvorstellung "Lucian - Isabel Abedi"

"Becky, hast du dir eigentlich mal überlegt, dass Lucian vielleicht ... kein ... Mensch ist?" Ich senkte den Kopf. Nein, flüsterte ich. Aber was ich dachte, war: Ja.

Sonntag, 13. November 2011

Flohmarkt-Ausbeute

Es ist zwar schon etwas länger her, aber diese schöne Kanne mit Milchkännchen und Zuckerdose habe ich ebenfalls auf meinem Lieblingsflohmarkt erstanden.

Mit hübschen Blümchendekor

Dienstag, 8. November 2011

In der Weihnachtsbäckerei...

Ja, Weihnachten nähert sich mittlerweile wieder in ganz großen Schritten. Weihnachtsnaschkram wurde allerdings schon im September von den Supermärkten angepriesen, ob man wollte oder nicht.
Zum Glück ist jetzt auch das Wetter so, dass man ohne schlechtes Gewissen Stollen, Marzipankartoffeln und Lebkuchen gemütlich bei Kerzenschein und einem schönen Film vernaschen kann.

Wer gerne selber Weihnachtsgebäck und alles was dazugehört herstellen möchte, dem sei das Buch "Bald ist Weihnachten: Ein kulinarischer Adventskalender" von Regine Stroner empfohlen!
Von Kekse backen bis zum Weihnachtsmenü ist alles, was das Weihnachtsherz begehrt, dabei. 

Mit viel Liebe zum Detail werden die Rezepte Schritt für Schritt erklärt und mit vielen hübschen Fotos ergänzt. Bei mir wird in nächster Zeit ein gemütlicher Backabend stattfinden, das kommt das Buch gerade richtig. Und für den Durst gibt es auch leckere Glühweinrezepte.
Bei mir in der Verwandtschaft und im Freundeskreis dürfen sich demnächst einige auf selbstgebackene kulinarische Köstlichkeiten freuen :)

Donnerstag, 3. November 2011

Das letzte Gemüse vom Balkongarten

Heute habe ich den Tag genutzt,  um meinen Balkon winterfest zu machen. Das heißt: Balkonkästen von nicht mehr wachsenden Pflanzen säubern, Töpfe zusammenstellen, das wirklich letzte Gemüse zu ernten und den Balkon zu guter letzt einmal sauberfegen.
Meine Säuberungsaktion ist von einigen Erfolg gekrönt, jede Menge Tomaten, die sich tatsächlich bei den kalten Wetter weiterentwickelt und gehalten haben sowie schön viele Möhrchen.

Möhrchen im Balkonkasten gezogen - nicht perfekt, aber echt lecker!

Dienstag, 1. November 2011

Buchvorstellung "Wie man unsterblich wird - Sally Nicholls"

Quelle

Sam ist elf und hat Leukämie. So erschüttert seine Umwelt reagiert, so tapfer geht Sam damit um. Er nutzt die verbleibende Zeit und schreibt wild entschlossen ein Tagebuch über die Fragen, die er noch hat: zu Ufos, Horrorfilmen und Mädchen - aber vor allem die Fragen, die ihm keiner beantwortet: "Wieso lässt Gott Kinder krank werden? Tut Sterben weh?" Nicht nur seine Erkenntnisse, sondern auch seine Wünsche hält er in zahlreichen Listen fest, zum Beispiel: in einem Luftschiff fahren, einen Weltrekord aufstellen und Teenager sein - das heißt für Sam: rauchen, trinken, eine Freundin haben. Mit seinem Freund Felix gelingt es ihm sogar, diese Liste auf höchst originelle Weise abzuarbeiten.
Ermutigendes Bestseller-Debüt einer 23-Jährigen aus England zu einem wichtigen Thema!


Sam mag Tatsachen. Einfach aus dem Grund, weil er Dinge gerne weiß. Und Sam weiß viel, zum Beispiel, dass er sterben wird. Und er schreibt Listen, was er gerne mag und was er gerne noch machen möchte.
Ein sehr einfühlsames Buch, das die ganze Palette an Gefühlen hervorbringt: Trauer und Mitleid, Staunen und Bewunderung bis hin zu Heiterkeit und Freude. Jedes Wort hat seinen richtigen Platz gefunden. Und hat man es zu Ende gelesen, möchte man gleich wieder von vorne beginnen.
Ein Buch das tief bewegt und definitiv nicht nur für Kinder gedacht ist!