Montag, 13. Februar 2012

Chili-Garnelen mit Couscous

Vor zwei Wochen hatte ich bei meinen "7 Sachen immer wieder Sonntags" Chili-Garnelen mit Couscous fotografiert. Das scheint ja bei euch doch gut angekommen zu sein, so dass ich euch hier jetzt das Rezept verrate :)




Die Zutaten für 4 Personen:
250 g geschälte Garnelen (ich nehm gerne mehr)
400 g Couscous
1 Mango
1/2 Gurke
500 ml Gemüsebrühe
Chiliflocken oder eine getrocknete Chili
1 EL Butter
4 Knoblauchzehen (ich nehm gerne viel!)
1 Paprika
2 Frühlingszwiebeln
Öl zum anbraten des Knobis und der Garnelen

1. Die Garnelen müsst ihr vor dem Kochen erstmal 1-2 Stunden antauen lassen. Wenn ihr das gemacht habt, müsst ihr erst die Knoblauzehen ungeschält in der Pfanne anbraten, anschließend kommen die Garnelen dazu sowie die Chiliflocken bzw. die kleingeschnittene trockene Chili.

Garnelen mit Knobi & chili in der Pfanne

2. Währenddessen kocht ihr 500 ml Wasser im Wasserkocher für die Gemüsebrühe. Den Couscous am besten in einem Topf gegeben und die heiße Gemüsebrühe hinzugeben. Gut umrühren! Wenn der Couscous die Gemüsebrühe soweit aufgesogen hat, gebt ihr den Esslöffel Butter dazu und rührt nochmal ein bisschen um, bis sich diese aufgelöst hat.

3. Mango halbieren, Kern entfernen und das Obstfleisch würfeln.
Am besten geht das so: Mango einschneiden, einen großen Löffel in den Schlitz führen und so den Kern vom Obstfleisch rundherum lösen. Das Mangofleisch kriegt ihr am besten ab indem ihr horizontal und vertikal das Fleisch einschneidet und die Mango umstülpt. So könnt ihr dann kleine Würfelchen abschneiden.
Die Gurke, Paprika, Fühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Löffel in den Schnitt einführen & um den Kern herumführen

Horizontal & Vertikal einschneiden und dann umstülpen - schaut aus wie ein Igel :D

4. Couscous zusammen mit dem Gemüse und der Mango in eine große Schale geben, die fertig gebratenen Garnelen und den Knoblauch ebenso mit in die Schale geben. Den Knoblauch kann man ganz einfach aus seiner Schale herausdrücken.

5. Das Essen hübsch anrichten und genießen!
Fertiges Essen *mjamm'

Kommentare:

  1. Das werde ich gleich mal die Woche ausprobieren :-) Ich hab jetzt schon hunger drauf.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir gutes gelingen & guten Appetit! :)

      Löschen