Samstag, 9. Juni 2012

DIY kleines Gewächshäuschen

Wer, wie ich, nicht die Möglichkeit hat, ein Gewächshaus in seinem Garten zu stellen, der kann sich eins in Mini-Format selber machen, um frisch gezogene Setzlinge ein wenig zu unterstützen.


Was ihr dazu braucht ist:
1 große Plastikflasche (wenn möglich ohne Pfand)
1 Schere zum schneiden

Es ist ziemlich simpel, ihr müsst jediglich den Flaschenboden wegschneiden. Et voilà, das Flaschen-Gewächshaus ist fertig :)

Von einer einfache Plastikflasche auf der kein Pfand ist, wird der...














....Boden weggeschnitten und über die Pflanze gestülpt. Ganz wichtig: Regelmäßig lüften, damit die Erde nicht anfängt zu schimmeln!! Denn dann wird es natürlich auch nichts mit eurer Pflanze, die darunter ist.
Sobald die Pflanze für die Flasche zu groß ist oder aber die Blätter großartig die Flasche berühren, solltet ihr die Gewächshaus-Flasche wegnehmen, damit sich eure Pflanze frei entfalten kann :)









Was ihr hier bei mir seht, ist eine junge selbstgezogene Paprikapflanze. Ich hoffe, daraus wird dieses Jahr etwas :)

Kommentare:

  1. Wirklich eine tolle Idee, auf Unserem Minibalkon würde auch garnichts größeres hin passen ;-)
    Vielleicht probiere ich das mal aus.
    Liebste Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt eine gute Idee, aber sag mal, wozu ist das eigentlich gut? xD Sorry aber ich kenne mich leider mit Pflanzen echt nicht aus :( Warum lässt man die Flasche nicht einfach weg, also was für einen Zweck hat das?
    Würde mich echt mal interessieren :)
    Lieber Gruß, miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem! Wenn man nicht fragt, kann man es auch nicht wissen :)

      Also, so ein Gewächshaus (in diesem Falle die Gewächshaus-Flasche) ist vor allem für junge Pflanzen im Frühjahr gut! Unter dem Gewächshaus wird/ist es wesentlich wärmer als ohne und gibt somit der jungen Pflanze ein geschütztes Klima. Die Jungpflanzen bleiben solange im Gewächshaus, bis es draußen im Garten auch nachtsüber warm genug ist, so dass sie nicht eingehen. In diesem Fall bleibt die Jungpflanze solange unter der Flasche, bis sie entweder groß genug ist oder aber auch warm genug ist, damit ich sie auf den Balkon stellen kann.
      Ein Gewächshaus an sich schützt die Pflanze vor starken Wind oder Niederschlägen und bildet ein ideales Klima zum wachsen.

      Ich hoffe, ich konnte es dir verständlich erklären :)

      Löschen
  3. Oho, dann finde ich das ja sogar noch besser :-) Danke fürs Erklären <3

    AntwortenLöschen