Sonntag, 10. Juni 2012

DIY Kresse in Erdbeerschälchen

Heute war mir mal ein bisschen nach schnellem anpflanzen, wo ich den Pflanzen beim wachsen quasi zu sehen kann :). Ich denke mal, das einfachste ist hier Kresse: Die wächst schnell und ist auf einem mit Magerquark/Frischkäse bestrichenem Brot nicht nur lecker sondern auch noch gesund!
In der Wohnung kann sie das ganze Jahr über gezogen und ist ca. nach einer Woche erntereif. Sie ist ziemlich anspruchslos und kann auf vielem gezogen werden.
Wer erinnert sich nicht an das Experiment in der Schule mit Wattebausch und Kresse? ;)

Ich habe es mir nicht ganz so einfach gemacht und eine Papp-Erdbeerschälchen mit Erde gefüllt und Kressesamen darauf gestreut.


Ihr braucht:
1 Papp-Erdbeerschälchen
1 Tüte Kressesamen
Blumenerde
Wasser

Das Schälchen fand ich mit dem Aufdruck ganz süß und solange meine eigenen Erdbeeren auf dem Balkon noch nicht fertig sind, muss ich mir eben welche kaufen ;)









Damit ihr durch die Löcher in den Ecken nicht die ganze Erde in der Wohnung habt, deckt sie am besten mit Scherben ab. Mir gehen leider öfters mal Teller und/oder Schälchen, Blumentöpfe kaputt, die ich für so einen Zweck extra aufbewahre und notfalls noch zerkleinere.







Schälchen mit Erde auffüllen und anschließend mit einer Pumpflasche leicht befeuchten. Ich nutze ganz normale Blumenerde, wie für fast alle meine Pflanzen. Und die wachsen auch ganz gut :)






Anschließend verteilt ihr die Kressesamen möglichst gleichmäßig auf die feuchte Erde und bedeckt die Kressesamen dann mit ein wenig Erde, so dass die Samen bedeckt sind. Danach befeuchtet ihr die Erde noch einmal und erfreut euch am Wachsen der Kresse.

Aber regelmäßig gießen nicht vergessen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen