Donnerstag, 4. Oktober 2012

Schnelle Pizza mit frischen Zutaten

Letztens hatte ich mal wieder total Hunger auf Pizza! Aber die gekauften triefen ja meistens nur so vor Fett und ob die Sachen darauf auch wirklich frisch sind bleibt ja mal auch so dahingestellt.... Außerdem ist meist eine Pizza für eine Person ja doch recht groß (so ergeht es mir zumindest) und oft schafft man vielleicht gar nicht die komplette Pizza.
Nun wie geschrieben, ich hatte Hunger auf Pizza, wollte aber weder eine bestellen noch eine kaufen. Zum Glück hatte ich zu Hause noch eine Packung Tortillas, mit denen ich Wraps machen wollte und habe kurzerhand einen Tortilla dazu zweckentfremdet.

Diesen habe ich ganz einfach mit Tomatenmark bestrichen, dass ich geschmacklich einfach lieber mag als passierte Tomaten oder ähnliches. Aber sicherlich kann man letzten Endes alles mögliche als Grundlage verwenden ;)







Was ihr dann noch anschließend auf die Pizza macht ist eure Sache - was ihr eben gerne mögt!
Ich persönlich lieeeeeebe es scharf, von daher müssen jede Menge Jalapeños mit drauf :)









Anschließend sind noch Champignons, Mais Putenwurst, Schafskäse, weil ich leider keinen Mozarella hatte und erntefrischen Rucola vom eigenen Balkon. Einfach nur lecker!

Das Ganze muss ca. 10-15 Minuten in den Backofen und schmeckt wirklich einfach nur wunderbar!

Guten Appetit!! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen