Donnerstag, 16. Januar 2014

Leckere Avocade-Creme selbstgemacht

Wenn ich meine Bagels backe, dann mache ich meistens zeitgleich meine heißgeliebte Avocado-Creme. Auf die Idee bin ich gekommen, als ich bei Freunden Guacamole gegessen habe. Leider bin ich kein Fan von Zwiebeln (im allgemeinen) und auch nicht von rohen Knoblauch.
Das muss doch auch anders gehen dachte ich mir!

Gesagt getan, also habe ich mir eine Avocado besorgt & dann ausprobiert. Herausgekommen ist dieses leckere Rezept:

Alles was ihr braucht:
eine schöne reife Avocado
schwarzer & Cayenne-Pfeffer
1 TL Zitronensaft

Die Avocade wird erstmal halbiert, von Kern und Schale befreit und dann kleingeschnippelt in eine Schale gegeben. Dann mit einer Gabel gestampft/gemust, hinzu kommt der Zitronensaft aus der ausgepressten Zitrone sowie etwas von beiden Pfeffern (was ist die Mehrzahl von Pfeffer? :D). Alles gut mit der Gabel durchmengen, dass sich die Gewürze gut verteilen.

Je nachdem, wie scharf ihr es mögt, kommt mehr oder eben weniger Pfeffer hinzu. Ich mag es gerne etwas schärfer :).

Es sollte eine schöne homogene streichfähige Masse ergeben. Zur Not noch etwas Zitronensaft hinzugeben.





Zugegeben, es sieht vielleicht nicht besonders schön aus, aber ich finde den Aufstrich megalecker! Erst recht auf noch frischgebackenen und warmen Bagels :)

Die Creme hält sich nur wenige Tage im Kühlschrank! Sie wird schnell leicht bräunlich, wie bei einem aufgeschnittenen Apfel, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.




Kleiner Tipp: Wenn eure Avocade noch nicht weich genug ist, legt sie ein paar Tage zu Äpfeln. Die verströmen ein Reifegas, welches die Avocado schneller reifen lässt. Sie sollte dann auf Fingerdruck leicht nachgeben. Manchmal hat man aber auch einfach Pech, dann sind die Avocados nicht gut - zu gummiartig oder schon überreif. Ein kleines Lottospiel...

Kommentare:

  1. Avocado geht immer! Versuch es mal mit Zitronensaft, Sesammus, Salz, Petersilie und Pfeffer...Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt auch lecker! Und zufällig habe ich alle Zutaten zu Hause. Muss ich am Wochenende mal ausprobieren *yammi* :)

      Löschen
  2. Mjam! Sowas mache ich auch gerne. Wenn du den Kern der Avocado mit in die Creme legst, wird sie nicht so schnell braun. Aber meist hält Avocadocreme eh nie lange ;-)

    AntwortenLöschen