Dienstag, 26. Mai 2015

Ein Traum wird wahr: von 34 m² auf 52 m²

Seit Anfang des Jahres war ich auf Wohnungssuche und zwischendurch auch schon leicht verzweifelt, in Hamburg größere Wohnungen zu nicht überteuerten Preisen zu finden. Meine Ansprüche sind nicht wirklich allzu groß: mindestens 40 m², gerne mit Balkon und/oder Badewanne. Wobei letzteres kein zwingendes Kriterium ist.

Seit ich vor etwa neun Jahren in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, träume ich davon, einfach mal mehr Platz zu haben. Die erste Wohnung war nur circa 24 m² "groß" - für den Anfang reichte es, sie musste eben bezahlbar als Auszubildende sein. Und das war sie, mit unschlagbaren 185 Euro kalt. Aber kalt war es vor allem im Winter in Küche, Bad & Flur... Und so habe ich mir nach vier Jahre eine "größere" und vorallem bessere gesucht.
Diese war zentraler, hatte einen wunderschönen großen Balkon, eine Badewanne und war um ganze 10 m² größer! Und auch um mehr als 250 Euro teurer (insgesamt 460 Euro warm). Dafür war sie sehr zentral gelegen und es war auch im Winter in allen Zimmern warm ;). Den Balkon habe ich sehr gut genutzt, wie man hier sehen kann und auch im Sommer war es klasse, abends dort mit einer Freundin zu sitzen.
Nun nach knapp fünf Jahre wird auch diese Wohnung zu klein. Es sammelt sich viel an, Hobbys brauchen viel Platz und die Küche könnte sowieso größer sein.

Wie ich oben schon geschrieben habe, in Hamburg ist es echt nicht einfach bezahlbaren größeren Wohnraum zu finden. Weder richtig zentral noch in den angrenzenden Stadtteilen, ohne zu weit weg von der Arbeit oder Freunden zu wohnen.
Aber ich hatte Glück!
Ich habe mir eine Baugenossenschaft in Wilhelmsburg ausgesucht und nach einigen Wohnungsbesichtigungen und absagen, hatte ich endlich eine Zusage!

Und ich muss sagen, abgesehen vom fehlenden Balkon ist es schon fast eine Traumwohnung!! Schön groß - 52 m² -, zentral mit ca. 15 Minuten S-Bahn-Fahrt zum Hauptbahnhof und vorallem ziemlich günstig (490 Euro warm!)!
Mitte August geht es los und ich freue mich schon, auszumisten und die neue Wohnung einrichten zu können :).
Diesen Sonntag geht es auf den Flohmarkt zum Verkauf, daher sollte das Ausmisten kein Problem sein und hoffentlich auch etwas Geld in die Kasse fließen lassen.

Mehr dazu gibt es später!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen