Montag, 23. November 2015

Rezept: Superschnelles & superleckeres Brot


Schon des öfteren wurde ich nach dem Rezept für dieses wirklich leckere Brot gefragt - heute gebe ich es euch.
Wer will, kann das Brot auch Vegan backen, dazu einfach den Honig durch Agavendicksaft ersetzen.




Das Brot selbst braucht zwar zum Backen einige Zeit, aber die eigenen Handgriffe sind innerhalbt kürzester Zeit getan, so dass ich es immer gerne auch bei wenig Zeit mache. Meistens bin ich dann mit Aufräumen oder so beschäftigt :)

Ihr braucht:
2 TL Honig (Agavendicksaft)
3 1/2 TL Hefe
je 250 ml heißes & kaltes Wasser
410 g Weizenvollkornmehl
410 g Weizenmehl Typ 550
3 TL Salz
125 g Sonnenblumenkerne (oder auch andere Kerne/Nüsse)
eine Handvoll Kürbiskerne

Zubereitungszeit ca. 5 Minuten (Gehenlassen mind. 20 + Ofen 60 Minuten)

1. Den Honig in dem Wasser auflösen (es sollte nicht zu heiß sein, sonst kann die Hefe sich nicht entfalten) und anschließend die Hefe in das Wasser geben. Umrühren und mindestens 20 Minuten stehen und die Hefe gehen lassen.

2. In der Zwischenzeit schon mal die restlichen Zutaten bis auf die Kürbiskerne zusammenmischen und nach den 20 Minuten zu der aufgegangen Hefe geben. Am besten mit einem Schneebesen umrühren. Die Konsistenz sieht zwar sehr nass und flüssig aus, aber das gehört so ;)

3. Den kompletten Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Auf den Teig kannst du jetzt die handvoll Kürbiskerne drübersteuen und die Oberfläche anschließend mit einem Messer leicht schräg anritzen.
Das Brot bei 80° Grad in den Backofen stellen und nach 20 Minuten die Temperatur auf 210° Grad für ca. 35-40 Minuten erhöhen. Anschließend aus dem Ofen holen, aus der Form nehmen und abkühlen lassen

Die verschiedenen Kerne kannst du auch ohne Probleme durch andere Kerne oder Nüsse ersetzen. Sehr lecker sind auch Haselnüsse im Teig und obendrauf Haferflocken - jeder nach seinem Geschmack :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen