Dienstag, 7. Juni 2016

Meine erste FoldOver von Hansedelli

Ständig habe ich sie in diversen Gruppen auf Facebook gesehen, die FoldOver-Tasche von Hansedelli. Sie wurde in diversen Varianten und Farben gezeigt, so dass ich auch immer mehr und mehr Lust bekam, sie zu nähen.
Gedacht, getan. Das Ebook mit Schnittmuster wurde gekauft und dann lag es erstmal längere Zeit auf meinen "Zu-Nähen"-Stapel. Bis ich mit einer Freundin einen Besuch bei Stoff & Stil geplant habe und mir dort die Zutaten für meine erste Tasche gekauft habe.
Die Auswahl viel schwer und meine liebe Begleitung musste ständig die Frage ertragen: Passt das zusammen?

Nun denn, die Auswahl an Kunstleder war bei Stoff & Stil nicht überwältigend, aber ich habe trotzdem etwas gefunden wie sollte es auch anders?? :D

Ich habe mich für einfaches Kunst-Glattleder entschieden - einmal in schwarz und als Kontrast in Kupfer.
Schwer zu verarbeiten war es nicht und auch die Anleitung war sehr professionell und einfach zu verfolgen.
Wobei ich sagen muss, dass ich mir die Tasche etwas größer vorgestellt habe. Vielleicht vergrößere ich beim nächsten Mal einfach das Schnittmuster etwas, dann passt auch etwas mehr in die Tasche hinein ;)




Der Innenstoff ist dieser hier und sehr schön schlicht. Auch wenn geografische Muster schon länger in aller Munde sind, ist es auch hier für mich ein erstes Mal. Und ich muss gestehen, ich liebe ihn!
Ganz wichtig ist natürlich eine Tasche für das Handy, die durfte bei mir auch nicht fehlen und wurde ebenfalls aus Kunstleder genäht.


Eine Tasche mit Reißverschluss darf für den ganzen Klöterkram der Frau natürlich nicht fehlen und nach einigen Schwierigkeiten saß auch diese Tasche.










Alles in allem bin ich mit meiner FoldOver-Tasche sehr zufrieden und bin auch immer wahnsinnig stolz, wenn ich sie ausführen kann! :) 

Verlinken tu ich das ganze beim MeMadeMittwoch und bei Rums 23/16

Kommentare:

  1. Aus den Regeln: Wir löschen Beiträge,... wenn unsere Teilnahmeanforderungen "Der Me-made-Mittwoch dreht sich um selbstgemachte Kleidung für Erwachsene. Accessoires dürfen gerne im Rahmen eines selbstgemachten Gesamtoutfits gezeigt werden. Einzelne Mützen, Loops, Unterwäsche oder Taschen sind jedoch nicht das Thema des MMM. Viele Grüße, Nina vom MMMTeam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön. Das muss ich überlesen haben :(
      Schade, aber dann bin ich nächste Woche mit etwas anderem dabei.

      Liebe Grüße
      Frollein Schoko

      Löschen