Dienstag, 16. Mai 2017

.:Selbstgenäht:. Wal-Pullover oder aber auch: Schiebt den Wal zurück ins Meer 😜

Moin ihr Lieben,

schon lange gab es keinen Post zu meinen genähten Sachen und dabei war ich doch die letzten Wochenende sooooo fleißig!
Es sind einige einfache & schlichte, aber wie ich finde, nicht weniger schöne Blusen & T-Shirts sowie Cardigans geworden. Aber darum geht es jetzt gerade nicht.
Ich habe einen gekauften wunderbar leichten Pulli, den ich vom Schnitt her total schön finde und den ich mir sehr gut mit schönem Sommer-Sweat oder Jersey selbstgenäht vorstellen kann.
Gesagt getan - also habe ich eines Tages den Schnitt abgepaust, ein paar Veränderungen vorgenommen und dann meinem heißgeliebten Ahoi Triangle-Stoff mit den Walen angeschnitten (hier könnt ihr euch alle Stoffe der Serie anschauen).


Herausgekommen ist ein sommerlicher Pullover mit halben Ärmeln, der richtig gut zu der dunkelblauen Hose & den weißen Schuhen passt. Ich liebe ihn einfach 💖


Ich habe tatsächlich lange überlegt, ob & wie ich mich auf dem Blog mit selbstgenähter Kleidung zeige. Denn an sich mag ich die Anonymität des Netzes, aber so finde ich es doch persönlicher & ich kann euch die Sachen am lebendigen Objekt zeigen ;). Und wenn frau dann auch noch mit sich selbst nicht zufrieden ist, wird ziemlich oft gehadert und doch eher versteckt. Und wisst ihr was? Darauf habe ich keine Lust mehr - ich bin, wie ich bin! Mit all meinen Makeln und etwas zuviel auf den Rippen (sagt Oma...).


Den Stoff hat übrigens Fredi von Seemannsgarn designt und ich liebe ihre Illustrationen und bin ganz fasziniert von den Sachen, die sie näht. So weit möchte ich auch mal kommen und mir meine eigene Jeans oder Jacke nähen, aber ich bleibe erstmal bei den etwas einfacheren Schnittmustern, taste mich langsam an die schwierigen Schnittmustern heran und bewundere sie weiterhin :)


Und nach langer Zeit freue ich mich, wieder etwas bei Me Made Mittwoch, CreaDienstag, RUMS und Handmade on Tuesday verlinken zu können 😏

1 Kommentar: